Dienstag, 18.06.2019 06:45 Uhr

Abschlussrennen der MotoGP in Valencia

Verantwortlicher Autor: Patricia Rennhack Alsfeld, 16.12.2016, 15:21 Uhr
Presse-Ressort von: Patricia Rennhack Bericht 7414x gelesen
Finalrennen der MotoGP in Valencia
Finalrennen der MotoGP in Valencia  Bild: Motorsport

Alsfeld [ENA] Es war das erste Rennen mit dem Hersteller KTM in Königsklasse, das letzte Rennen von Jorge Lorenzo für Yamaha, er wechselt 2017 zu Ducati, der neue Kollege bei Yamaha für Valentino Rossi ist Maverick Vinales. Ebenso das letzte Rennen für Stefan Bradl der in die Super Bike wechselt.

Die Startreihe wurde gebildet von Jorge Lorenzo auf der Pole Marc Marquez auf dem 2 und Valentino Rossi auf dem 3 Startplatz Die Wetterbedingungen waren einfach fantastisch in Valenica 22 Grad Lufttemperatur und 25 Grad war der Asphalt warm. Direkt nach Rennstart führt Jorge Lorenzo das Feld an und aus dem Mittelfeld hat sich mit der Zeit nach einigen sehr guten Überholmanövern sich Andrea Ianonne sich auf die zweite Position vorgefahren, durch einige Fahrfehler fiel Marc Marquez auf den 5 Platz zurück, auch Valention Rossi konnte seinen Startplatz nicht halten. Genauso aus dem Mittelfeld war dann auf einmal Maverick Vinales auf dem 3 Platz der vorher Valentino Rossi beim Start hatte.

Valentino Rossi überholt Marverick Vinales und schiebt sich vor auf Platz 3.Marc Marquez überholt Maverick Vinales und bleibt auf dem 4 Platz es entbrennt ein Kampf um die Podiumsplätze. An der Spitze kämpfen Valentino Rossi und Andrea Ianonne um die Plätze 2 und 3 Valentino Rossi geht an Andrea Ianonne vorbei und sichert sich so den 2 Platz vorerst. Jorge Lorenzo setzt sich 4, 5 Sekunden von Valentino Rossi ab. Dann kommt das clevere Überholmanöver von Marc Marquez und er überholt sowohl Andrea Ianonne als wie auch Valention Rossi. Der Vorsprung von Jorge Lorenzo auf Marc Marquez schmilzt von 3, 2 Sekunden auf 1, 7 Sekunden. Mit Andre Ianonne hatte Valentino Rossi einen zu starken Gegener. Das Podest Lorenzo, Marquez und Ianonne.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.