Freitag, 20.09.2019 16:44 Uhr

Motorrad Rennen der MotoGP in Sepang

Verantwortlicher Autor: Patricia Rennhack Alsfeld, 12.11.2016, 15:30 Uhr
Presse-Ressort von: Patricia Rennhack Bericht 6504x gelesen

Alsfeld [ENA] Die Startreihe bilden Andrea Doviziosio, Valentino Rossi , Jorge Lorenzo. Durch das Regenwetter entschieden sich alle Fahrer für die weichen Regenreifen weil die Strecke einfach nicht abtrocknet. Ein sehr guter Start von Jorge Lorenzo und auch von Marc Marquez der vom Startplatz 4 gestartet war, er macht 2 Plätze gut. Nach einigen Runden übernimmt Andrea Doviziosio die Führung des Feldes-

Dann überholte Valentino Rossi Andrea Doviziso in der 7 Runde und dann stürtzen viele Fahrer auf der nassen Strecke. Zuerst stürzte Carl Crutchlow, konnte nicht mehr weiterfahren und dann stürzte auch der neue Weltmeister Marc Marquez konnte aber weiterfahren. Auch Andrea Ianonne stürzte dann konnte auch nicht mehr weiterfahren. Dann setzte sich Andrea Dovizioso an die Spitze ausgelöst von einem Fahrfehler von Valentino Rossi und setzte sich mit 2 Sekunden von Valentino Rossi ab. Trotz Sturz konnte sich Marc Marquez noch auf den 11. Platz vorfahren. Am Schluss standen dann auf dem Podium Andrea Dovizioso, Valention Rossi, und Jorge Lorenzo.

Nach dem diesem erneuten Podium sieht man doch wirklich wie stark die Ducati jetzt doch geworden ist, es ist schön das die Ducati in ihrer Entwicklung nun doch angekommen ist. Durch den 2 Platz von Valentino Rossi hat er sich jetzt den Vizeweltmeister-Titel gesichert. Es ist schade gewesen das alle Übersee-Rennen alle im Regenwetter gefahren werden mussten. Diese Wetterkapriolen waren dieses Jahr einfach nicht mit eingeplant.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.