Montag, 19.11.2018 02:12 Uhr

Das besondere Orgelkonzert

Verantwortlicher Autor: Dipl.-Ing. Wilfried Rühle Strausberg, 01.11.2018, 13:43 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 3730x gelesen
Orgel der Kirche St. Marien Strausberg
Orgel der Kirche St. Marien Strausberg  Bild: Dipl.-Ing. Wilfried Rühle

Strausberg [ENA] Am 28. Oktober, pünktlich um 17.00 Uhr, ertönte die Sauer-Orgel in der St.-Marien-Kirche Strausberg mit einem einzigartigen Klangvolumen. Es war etwas Besonderes, das Abschlusskonzert zum "6. Orgelmonat des Kulturradio rbb" in Strausberg erleben zu können.

Zum 6. Mal lud Kulturradio rbb im Oktober 2018 zum Brandenburger Orgelmonat ein. 4 Konzerte, in der Klosterkirche Zinna, der Dorfkirche Schönwalde-Glien, im Kloster Stift zum Heiligengrabe und abschließend in der St.-Marien-Kirche Strausberg haben den 6. Orgelmonat zu einem absoluten musikalischen Höhepunkt im Jahr 2018 werden lassen. Mit dem Organisten Herrn Prof. Dr. Martin Sander, Hochschulen für Musik in Detmold und Basel, war der würdige Abschluss der Konzertreihe vorprogrammiert. Die Werke von Philipp Wolfrum, Sonate in b-Moll für Orgel, op. 1, Ludwig Neuhoff, Phantasie-Sonate f-Moll, op. 21, Robert Schumann, Aus den Sechs Fugen über B-A-CH und Max Reger, Phantasie und Fuge über BACH, op. 46 gestalteten den musikalische Höhepunkt.

Mit dem Bau der St. Marienkirche aus Feld- und Backsteinen um 1250 besitzt das Land Brandenburg ein bedeutsames Kulturbauwerk der Romanik/Gotik. Schlicht und einfach erscheint der Kirchenbau mit seinem hohen Turm. Die jetzige Orgel wurde 1929 von W. Sauer, Orgelbau Frankfurt (Oder) eingefügt, ein neues Instrument mit 2.460 Pfeifen auf drei Manualwerken, das den 2. Weltkrieg unversehrt überstanden hatte. Im Jahre 2004 wurde das 750. Jubiläum des Kirchenbaus begangen.

Der massive Kirchenbau aus Feldsteinen errichtet.
Blick aus dem Turmfenster. Die gigantische Mauerbreite aus dem 13. Jahrhundert beeindruckt.
Die Orgel aus der Sicht der Vorderseite des Altars.

Seit 2013 finden die Orgelkonzerte, organisiert von Kulturradio rbb, in den Kirchenbauten des Landes Brandenburg statt. Kulturradio rbb sendet nicht nur, sondern gestaltet selbst diese Konzerte jeweils im Monat Oktober. Zum Abschluss des 6. Orgelmonats wurde gleichzeitig ein Jubiläum begangen. Es war das 25. Orgelkonzert, das Kulturradio rbb organisierte. Eine großartige Leistung zur Wahrung und Pflege dieses bedeutsamen Kulturgutes. Der nicht enden wollende Applaus war für den Organisten Prof. Dr. Michael Sander, wie auch für die Redaktion des Kulturradios rbb, eine hohe Anerkennung.

Der spätgotische Marienaltar.
Prof. Dr. Sander: "Ich war bereits 3 Tage früher hier, um mich einzuspielen".
Die Königin der Musikinstrumente - Blick auf die Tastaturen.
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.